Top-Themen für Unternehmer

Das ändert sich für Sie 2014 (3)

Briefporto

Die Deutsche Post wird zum Jahreswechsel ihr Briefporto von derzeit 58 Cent auf 60 Cent erhöhen. Für vorhandene 58 Cent-Briefmarken, die bis zum Portowechsel nicht aufgebraucht werden, sind in den Filialen Ergänzungsmarken erhältlich. Die Preise für andere nationale Briefformate und die Postkarte sollen dagegen unverändert bleiben. Allerdings sollen auch Einschreiben, Pakete und Päckchen teurer werden und auch für den internationalen Versand soll es eine Reihe von Änderungen geben.

Neues Punktesystem für Autofahrer ab Mai 2014

Nach über 50 Jahren wird das Punktesystem für Autofahrer reformiert und tritt zum 1. Mai 2014 in Kraft. Dann dürfen nur noch acht statt wie bisher 18 Punkte gesammelt werden. Dafür gibt es aber nur noch ein oder zwei Punkte für die jeweiligen Verstöße, die zukünftig separat voneinander verjähren. Bisher verhindert jeder neue Verstoß die Löschung von Punkten. Dafür bleiben sie dann je nach Schwere des Vergehens länger registriert und verjähren nach zweieinhalb, fünf oder zehn Jahren. Ein weiterer Punkteabbau ist durch freiwillige Fahreignungsseminare möglich. Wer nicht mehr als fünf Punkte hat, kann so alle fünf Jahre einen Punkt abbauen.

Änderungen für Onlineshops ab Juni 2014

Zu Mitte 2014 steht eine umfassende Neuregelung des Widerrufsrechts an; eine Übergangsfrist gibt es nicht. Daher ist es ratsam, sich frühzeitig mit den Änderungen auseinander zu setzen. Auslöser ist die Einführung der EU-Verbraucherrechterichtlinie ab dem 13.06.2014, die u.a. strengere Informationspflichten der Online-Händler vorsieht und Anpassungen beim Umgang mit Retouren und Rücksendekosten erfordert. Insgesamt wird das Widerrufsrecht durch die neue Richtlinie transparenter und soll Online-Shop-Betreibern helfen, sich vor Abmahnungen zu schützen.

Auf der nächsten Seite:
- SEPA - Zahlungsverkehr ohne Grenzen
- Chancen durch SEPA
- IBAN und BIC
- SEPA-Lastschrift und SEPA-Überweisung

redaktionell verantwortlich: mittelstanddirekt