„Die Villa Körbling bringt unsere Werte auf den Punkt“

Interview mit Achim Seiler, Generalbevollmächtigter für das Private Banking, über das Private Banking bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz

Seit Kurzem hat der Unternehmensbereich Private Banking der Volksbank Kur- und Rheinpfalz ein neues Zuhause: Die Villa Körbling in der Speyerer Bahnhofstraße. Das denkmalgeschützte Jugendstilgebäude wurde von der Volksbank im Jahr 2011 gekauft und im September 2015 nach einer umfassenden Renovierung wiederöffnet. Was das Private Banking bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz ausmacht und weshalb die Villa Körbling so gut zur Beratungsphilosophie der Volksbank passt, erklärt Achim Seiler, Generalbevollmächtigter bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz.

Achim Seiler
Leiter Privatkundenbetreuung,
Generalbevollmächtigter

Herr Seiler, was zeichnet das Private Banking bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz aus?


Unsere Private-Banking-Philosophie folgt den Prinzipien genossenschaftlicher Beratung: Unser Anspruch ist es, umfassend für unsere Kunden da zu sein, indem wir ihnen eine individuelle Beratung und Dienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau bieten – und das freundlich, zuverlässig und partnerschaftlich. Im Gegensatz zu den Private-Banking-Abteilungen anderer Institute orientiert sich unser Beratungsansatz dabei nicht an bestimmten Guthabens- oder Einkommensgrößen. In der Villa Körbling und unseren Private-Banking-Abteilungen in Schwetzingen und Neustadt möchten wir vielmehr unsere Privatkunden mit einem Team von spezifisch qualifizierten Beratern bei besonderen Problem- und Aufgabenstellungen unterstützen.

Wo liegen dabei Ihre Beratungsschwerpunkte?

Im Zentrum stehen die Vermögensverwaltung und die Vermögensberatung. Gerade solvente Privatkunden erwarten heute eine wesentlich umfassendere Beratung und Betreuung als früher – denn die klassischen Formen der Kapitalanlage wie etwa das Festgeld oder Sparbuch haben sich überholt und werden voraussichtlich auch über Jahre hinweg überholt bleiben. Vor diesem Hintergrund sind gegenwärtig Vermögensmanagementlösungen und Immobilien als Kapitalanlage besonders gefragt. Außerdem beraten wir unsere Kunden bei komplexeren Finanzierungsstrukturen, bei Fragen der Vermögensnachfolge oder im Stiftungsmanagement.

Spiegelt sich diese Beratungsphilosophie auch im neuen Hauptsitz des Unternehmensbereichs Private Banking, der Villa Körbling, wider?

Der Erwerb der Villa Körbling war für uns ein absoluter Glücksgriff: Die Volksbank Kur- und Rheinpfalz rundet mit diesem über hundert Jahre alten Schmuckstück nicht nur ihr Gebäudeensemble zwischen der Oberen und Unteren Langgasse ab. Die Villa Körbling steht gleichzeitig für Charakter, Beständigkeit und regionale Verwurzelung – und bringt damit die Werte der Volksbank Kur- und Rheinpfalz auf den Punkt. Außerdem gibt sie der Kontinuität unserer Beratung ein Gesicht: Denn die meisten unserer Berater in der Villa Körbling sind schon viele Jahre oder gar Jahrzehnte für ‚ihre‘ Kunden tätig. Vom Ambiente der Villa sind jedenfalls nicht nur unsere Kunden in und um Speyer begeistert. Ihre Strahlkraft reicht offensichtlich darüber hinaus, denn wir erhalten im Moment auch die eine oder andere Anfrage von Interessenten aus Mannheim, Heidelberg oder der Südpfalz.

 

Wichtige Hinweise zu Risiken von Anlageprodukten:
Die hier genannten Informationen enthalten nur allgemeine Hinweise zu einzelnen Arten von Finanzinstrumenten. Sie stellen die Chancen und Risiken der Anlageprodukte nicht abschließend dar und sollen eine ausführliche und umfassende Aufklärung und Beratung nicht ersetzen. Detaillierte Informationen über Anlagestrategien und einzelne Anlageprodukte einschließlich damit verbundener Risiken, Ausführungsplätze sowie Kosten und Nebenkosten stellt Ihnen Ihre Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG vor Umsetzung einer Anlageentscheidung im Rahmen der Beratung zur Verfügung.