VR-Go

Das Konto, das mitwächst, wenn die Ansprüche steigen!

VR-Go – das Konto für den Start in die Selbstständigkeit.

Startplattform in die Eigenständigkeit

Wäre es nicht toll, das erste Taschengeld oder das Geld für den Ferienjob selbst verwalten zu können?

Hierfür haben wir VR-Go entwickelt:

  • VR-Go ist das richtige Konto fürs Taschengeld, für Geldgeschenke von Oma und Opa, fürs Geld vom Zeitungsaustragen oder dem Ferienjob oder für die Ausbildungsvergütung.
  • Mit VR-Go lernst Du den Umgang mit Geld und kannst es selbstständig verwalten – alles natürlich auf Guthabenbasis. Überziehungen sind nicht möglich: zur Kontrolle für Dich und Deine Eltern und zum Schutz vor der Schuldenfalle!

VR-Go - Die Pluspunkte auf einen Blick:

  • Guthabenverzinsung (z.Zt. 0,10%)1
  • Kostenlose Kontoführung.
  • Kostenlose VR-BankCard (Standardausführung).
  • Kostenlose Kontoauszüge bei unseren Zweigstellen und bei vielen Volksbanken und Raiffeisenbanken
  • Kostenlos Geld abheben an den über 19.400 Geldautomaten der Volksbanken Raiffeisenbanken in ganz Deutschland.
  • Laden von Prepaid-Karten Deines Handys am Geldautomaten.
  • VR-BankCard mit eigenem Lieblingsmotiv für einen kleinen Aufpreis.

Vom Taschengeld bis zum ersten Gehalt: mit VR-Go bist Du gut vorbereitet – die Zukunft kann kommen!

Kann ein Kind eine beliebige Summe von seinem Konto abheben?

Der Verfügungsrahmen besteht aus dem Guthaben auf dem Konto. Innerhalb dieses Rahmens kann das Kind Geld abheben. Ein Dispositionskredit, bei dem das Konto ins Minus rutscht, ist erst bei Volljährigen möglich.

Kann mit dem Konto auch Geld überwiesen werden?

In der Regel wird das Konto ab dem 12. Lebensjahr für den Zahlungsverkehr freigeschaltet. Die Eltern können aber über einen anderen Zeitpunkt entscheiden.

Wie können sich die Eltern über Kontobewegungen des Kindes informieren?

Auf Wunsch erhalten die Eltern einen zusätzlichen Kontoauszug.

* Verzinsung bis zu einem Guthaben von 1.500 EUR, übersteigende Beträge werden mit 0,02% verzinst.
Stand: 05.09.2016