Spenden aus Gewinnsparen

Volksbank Kur- und Rheinpfalz unterstützt Vereine aus Ketsch und Brühl mit über 20.000 Euro

Sektempfang mit offizieller Spendenübergabe in der Regionaldirektion Ketsch

Auch in diesem Jahr hat die Volksbank Kur- und Rheinpfalz aus Gewinnsparmitteln wieder zahlreiche Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen in und um Ketsch mit Spenden unterstützt. Die diesjährigen Spendenempfänger waren an diesem Donnerstag zu einem Sektempfang mit offizieller Spendenübergabe in der Regionaldirektion Ketsch zu Gast.

Im Regionalmarkt Ketsch der Volksbank Kur- und Rheinpfalz flossen im Jahr 2017 alleine aus Gewinnsparmitteln mehr als 20.000 Euro an verschiedenste Institutionen. Zu den diesjährigen Spendenempfängern gehören insgesamt 36 Sport-, Kultur- und Musikvereine sowie gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen aus Ketsch und Brühl.

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder die ehrenamtliche Arbeit zahlreicher Vereine aus Ketsch und Umgebung mit einem beachtlichen Betrag unterstützen konnten“, so Birgit Rapp, Regionaldirektorin der Volksbank Kur- und Rheinpfalz in Ketsch. Heutzutage sei ehrenamtliches Engagement alles andere als selbstverständlich, aber wichtiger denn je, so Rapp.

Vertreter von Vereinen aus Ketsch und Brühl zu Gast bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz.

25 % des Spieleinsatzes fließen beim Gewinnsparen an gemeinnützige Institutionen

Beim Gewinnsparen spart jeder Teilnehmer von einem 5-Euro-Los 4 Euro an und nimmt mit einem Einsatz von einem Euro an den Monatsauslosungen des Gewinnsparvereins teil. 25 % des Spieleinsatzes fließen dabei an soziale und gemeinnützige Institutionen. „Je mehr Leute beim Gewinnsparen mitmachen, desto stärker können wir Einrichtungen vor Ort unterstützen“, so Regionaldirektorin Rapp.