"Reformatio in nummis"

Martin Luther: 500 Jahre Reformation

07. September bis 20. Oktober 2017

Zu besichtigen während der Schalteröffnungszeiten
in der Hauptstelle Speyer
Bahnhofstr. 19,
67346 Speyer

 

Zur Veröffentlichung der Thesen zur Reformation der Kirche durch Martin Luther im Jahr 1517 sowie zu den Folgeereignissen  (z. B. Protestationsreichstag zu Speyer 1529, Übergabe der Augsburger Konfession 1530, Augsburger Religionsfrieden 1555 etc.) wurden jeweils zahlreiche Gedenkmedaillen und –münzen herausgegeben, besonders anlässlich der Jubiläen in den Folgejahrhunderten. Ebenso wurden bedeutende Reformatoren wie Luther, Melanchthon, Calvin etc. mit Gedenkprägungen anlässlich ihrer Geburts- und Todestage geehrt. In der Ausstellung werden bedeutende Beispiele dieser Prägungen gezeigt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Speyerer Medaillen.