StartPlus-Depot: „Die Leute kommen wieder zurück“

Konditionen wie bei einer Online-Bank, umfassende Beratung vor Ort

Mit dem StartPlus-Depot ohne Depotgebühr bietet die Volksbank Kur- und Rheinpfalz genau das, was viele junge Leute suchen.

Geld kommt aufs Girokonto – Wertpapiere ins Depot. Dort werden Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate und Optionsscheine gehandelt und verwahrt. Für diese Leistungen verlangen alle Banken Gebühren, beispielsweise für Depotführung, für Börsenorders oder Betreuung. Während Orderentgelte nur bei Börsengeschäften anfallen, sind Depot- oder Beratungsgebühren auch ohne Transaktionen fällig. Das bedeutet: Je weniger gehandelt wird, desto stärker fallen Depotgebühren ins Gewicht.

Gerade junge Menschen haben meist noch keine großen Vermögen, die Bewegungen im Depot sind überschaubar. Und doch ist es unverzichtbar, will man die Möglichkeiten von Wertpapieren nutzen – was momentan besonders attraktiv ist, bringen  konservative Anlagen doch oft nur sehr wenig Rendite. Aus diesem Grund gingen früher viele Berufsanfänger oder Studenten zu Online-Banken, da dort vergleichsweise geringe Depotentgelte verlangt wurden. Das ist heute nicht mehr nötig: Mit dem StartPlus-Depot bietet die Volksbank Kur- und Rheinpfalz jetzt ein Wertpapierdepot ganz ohne Depotgebühren für Kunden unter 30 Jahren.

Preise wie beim Online-Broker – in der Filialbank vor Ort

„Vergleichen Sie mal die Konditionen der Online-Banken. Die haben sich immer mehr angeglichen, das Preisniveau ist im Grunde überall dasselbe“, erläutert Andreas Schünhof, Bereichsleiter Vertriebsmanagement/ Marketing. „Mit StartPlus bieten wir kostenfreie Depotführung für unsere jungen Kunden – günstiger geht’s nicht – und  gleichzeitig alle Vorteile einer Bank vor Ort.“ Denn StartPlus ermöglicht nicht nur Online-Brokerage, sondern Ordern über alle Kanäle inklusive Telefon und Berater in der Filiale. Gerade für junge Menschen mit wenig Börsenerfahrung ist das ein entscheidender Vorteil.

„Unser Angebot wird sehr gut angenommen, viele Kunden kommen tatsächlich von den Online-Banken zu uns zurück“, so Schünhof. „Die absolut konkurrenzfähigen Konditionen sind dabei das eine, aber ganz entscheidend ist auch das Vertrauen, das uns unsere Kunden entgegenbringen. Einem Discount-Broker können Sie nicht in die Augen schauen.“