Ein Berufsleben bei der Volksbank geht zu Ende

Norbert Lang tritt in den Ruhestand

Harthausen. Norbert Lang, Finanzberater bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, geht nach jahrzehntelangem Engagement für das Unternehmen Anfang Januar in den wohlverdienten Ruhestand. Er war über 20 Jahre für die Genossenschaftsbank tätig und ist bei seinen Kunden und Kollegen bekannt und beliebt.

Unser Bild zeigt (von links nach rechts): Steffen Fangk, Regionaldirektor Özgür Bardakci, Norbert Lang, Dennis Neumeyer

Norbert Lang begann seinen beruflichen Werdegang bei der heutigen Volksbank Kur- und Rheinpfalz am 01. Januar 1993 in der Privatkundenberatung seiner heutigen Wirkungsstätte. Aufgrund seiner guten Leistungen und seines besonderen Engagements wurde ihm sehr bald die Leitung der Filiale Harthausen übertragen. Im Jahr 2000 wechselte er in den damaligen „mobilen Vertrieb“, wo er zunächst Kunden der Verbandsgemeinde Dudenhofen, später des Regionalmarkts Hockenheim betreute. Ab 2002 war Norbert Lang in der Privatkundenberatung der Filiale Altlußheim tätig, bevor er dann im Jahr 2010 wieder zu „seinen“ Harthäuser Kunden zurückkehrte, denen er immer als kompetenter Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite.

Ihm liegen die Menschen vor Ort besonders am Herzen, so pflegt er mit vielen Kunden langjährige und freundschaftliche Kontakte. Besonders schätzen die Kunden und Kollegen seine zuvorkommende und freundliche Art - er hat für jeden ein offenes Ohr und machte auch oft das „Unmögliche“ möglich. Bei der offiziellen Feierstunde bedankte sich Regionaldirektor Özgür Bardakci für sein besonderes Engagement für die Volksbank Kur- und Rheinpfalz und wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Norbert Lang übergab in diesem Zusammenhang den Staffelstab an seine Kollegen Dennis Neumeyer und Steffen Fangk. Die beiden Herren des Harthäuser Teams sind seit vielen Jahren erfolgreich als Finanzberater tätig und werden von Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen als kompetente Ansprechpartner geschätzt. Sie freuen sich auf ihre neue Aufgabe und darauf, die Harthäuser noch besser kennen zu lernen.