Erste Schnell-Ladestation für Elektrofahrzeuge in Speyer eröffnet

Volksbank Kur- und Rheinpfalz und Stadtwerke Speyer unterstützen mit „E-Tanking“-Angebot das Klimaschutzkonzept der Stadt Speyer

Elektrofahrzeuge sind in Deutschland im Kommen – um jedoch der E-Mobilität zum Durchbruch zu verhelfen, ist vor allem ein dichtes Netz an Ladestationen wichtig. Als Klimaschutzpartner der Stadt Speyer hat die Volksbank Kur-und Rheinpfalz deswegen zusammen mit den Stadtwerken Speyer eine Schnell-Ladestation auf dem Parkplatz der Speyerer Hauptstelle (Bahnhofstraße 19) installiert. Diese Ladestation wird von den Stadtwerken zu 100 % mit zertifiziertem Ökostrom betrieben und steht der allgemeinen Öffentlichkeit rund um die Uhr zur Verfügung. Am vergangenen Freitag wurde die Ladestation offiziell eröffnet.

v.l.n.r. Vorstandsvorsitzender Rudolf Müller, Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Vorstandsmitglied Winfried Szkutnik, Geschäftsführer der SWS Wolfgang Bühring, Aufsichtsratsvorsitzender Reinhard Oelbermann, Vorstandsmitglied Till Meßmer

Die Ladestation ist Teil des Verbundnetzes RWE e-Mobility und kann von zwei Elektroautos gleichzeitig in Anspruch genommen werden. Die Station ist mit Anschlüssen der Typen CHAdeMO, CCS und AC ausgestattet und damit für alle gängigen E-Fahrzeugmodelle geeignet. Anders als bei normalen Ladestationen, bei denen ein Ladevorgang mehrere Stunden dauert, wird bei der Schnell-Ladestation in der Bahnhofstraße innerhalb von rund 30 Minuten ein Ladestatus von 80 % erreicht.

Volksbank-Vorstand Szkutnik: „Einen aktiven Beitrag für unsere Region leisten“

„Durch die Inbetriebnahme der Schnellladesäule möchten wir zusammen mit den Stadtwerken ein Zeichen setzen und einen aktiven Beitrag für unsere Region leisten“, so Winfried Szkutnik, Vorstandsmitglied der Volksbank Kur- und Rheinpfalz. „Eine leistungsfähige Schnellladestruktur ist wichtig für die Steigerung der Akzeptanz von Elektrofahrzeugen. Wir freuen uns, dass wir mit dieser und weiteren energiesparenden Maßnahmen das Klimaschutzziel der Stadt Speyer und die innovativen Konzepte der Stadtwerke Speyer unterstützen können. Natürlich ist es unser ureigenes Interesse, Energie und die damit verbundenen Kosten einzusparen und in der Folge auch unsere Umwelt weniger zu belasten.“ Die Volksbank Kur- und Rheinpfalz hat 2014 mit der Stadt Speyer eine Kooperationsvereinbarung zum Klimaschutz abgeschlossen und wurde für ihren nachhaltigen und ökologisch sinnvollen Umgang mit Ressourcen mit dem KISS-Siegel ausgezeichnet.
Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger dankte der Volksbank Kur- und Rheinpfalz und den Stadtwerken für ihr Engagement. Der Standort der neuen Ladestation in unmittelbarer Nähe zur Speyerer Maximilianstraße sei ideal, denn so könnten sowohl die E-Fahrzeugbesitzer aus der Speyerer Bevölkerung als auch die Transitreisenden die Ladezeit ihres Fahrzeuges mit kleineren Besorgungen oder einem Stadtbummel verbinden – dies sei ein modernes Signal für die Stadt Speyer. „Auch Standorte stehen in einem Wettbewerb“, so Eger. „Und wenn wir als Region attraktiv bleiben, bleiben auch unsere Unternehmen attraktiv.“

Einfache Nutzung durch „grüne Parkkarte“

Die für die Nutzung der Ladestation anfallenden Parkgebühren werden von der Volksbank Kur- und Rheinpfalz in der Bahnhofstraße 19 erstattet. Bei einer regelmäßigen Nutzung wird die Volksbank künftig eine „grüne Parkkarte“ zur Verfügung stellen, die ebenfalls in der Hauptstelle erhältlich sein wird. Die Nutzung der Ladestation ist zunächst kostenfrei, ab dem Herbst soll dann die Bezahlung per iOS- bzw. Android-App sowie mittelfristig per Kreditkarte, EC-Karte oder über das neue Online-Bezahlverfahren PayDirekt erfolgen. „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir gemeinsam mit der Volksbank am Standort Bahnhofstraße die erste E-Schnell-Ladestation in Speyer in Betrieb nehmen können“, so SWS-Geschäftsführer Wolfgang Bühring. „Unser Ziel ist es, das Netz der Elektrotankstellen in der Region zu verdichten. Die Elektromobilität wird sich nach aktuellen Studien in den nächsten beiden Jahren rasant weiterentwickeln.“

Informationen zur E-Mobilität in Speyer:

Neben der E-Schnell-Ladestation der Volksbank Kur- und Rheinpfalz gibt es in Speyer derzeit vier E-Ladestationen mit insgesamt sieben Ladepunkten. Die genauen Standorte werden im Ladesäulenfinder von RWE unter www.rwe-mobility.com sowie unter www.goingelectric.de aufgeführt. Weitere Informationen zum „E-Tanking“-Angebot der Volksbank Kur-und Rheinpfalz unter: www.volksbank-krp.de/e-tanking