„Luther – Steinschlag der Geschichte“ in der Hauptstelle der Volksbank Kur- und Rheinpfalz

500 Jahre Reformation: Ausstellung des Speyerer Künstlers Eberhard Spitzer eröffnet

Bilder spielten in der Geschichte der Reformation eine entscheidende Rolle: Sie waren die Bibel der nicht lesen Könnenden und Maler wie Lucas Cranach d. Ä. wollten durch sie einfache und klare Botschaften transportieren. In dieser Tradition stehen die Werke des Künstlers Eberhard Spitzer, dessen Ausstellung „Luther – Steinschlag der Geschichte“ aktuell in der Speyerer Hauptstelle der Volksbank Kur- und Rheinpfalz zu sehen ist. An diesem Donnerstag wurde die Ausstellung eröffnet.

Nach einer Begrüßung durch Vorstandssprecher Rudolf Müller erläuterte Eberhard Spitzer das Konzept seiner Ausstellung, für das er sich einer surrealen Betrachtungsweise bediente, und stellte einige seiner Werke im Detail vor – beispielsweise eine Luther-Darstellung in roten Papstschuhen, mit grünen Haaren, lila Bibel und souveränem Gesichtsausdruck („Vielleicht wäre er heute ein Popstar“) oder die „Skandalhochzeit“ Luthers mit der Nonne Katharina von Bora, die die katholische Morallehre bis ins Mark brüskiert habe. „Dieser Symbolismus einfacher Handlungen mit dermaßen weitreichenden Folgen ist für mich ein Steinschlag in der Geschichte von bleibendem Wert“, so Spitzer und ergänzte, er wolle Luthers reformatorische Bestrebungen weiter vorantrieben. „Die wichtigste Botschaft Luthers war damals wie heute die Unveräußerlichkeit von Freiheit und Autonomie, auch als Christenmensch.“

Unser Bild zeigt (von links): Eberhard Spitzer, Vorstandssprecher Rudolf Müller, Helga Spitzer und Oberbürgermeister Hansjörg Eger

Die Ausstellung „Luther – Steinschlag der Geschichte“ ist in der Speyerer Hauptstelle der Volksbank Kur- und Rheinpfalz (Bahnhofstr. 19) während der Öffnungszeiten der Volksbank (Montag, Mittwoch und Freitag von 08:30-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 08:30-12:00 Uhr und 13:30-18:00 Uhr) noch bis zum 24. März 2017 zu sehen.

Über Eberhard Spitzer

Eberhard Spitzer wurde 1943 in Speyer geboren. Künstlerisch wurde er schon früh durch seinen Vater, den Schriftsteller und Maler Karl Philipp Spitzer, geprägt. In seinem Werk geht es Eberhard Spitzer vor allem darum, politischen, religiösen und gesellschaftlichen Betrachtungen in verschiedensten Kunstformen – als Maler, Bildhauer und Fotograf – Ausdruck zu verleihen. Seine Werke waren bereits in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Spitzer ist Gründungsmitglied des Speyerer Künstlerbundes.