Kleine Künstlerin ganz groß

Zweitklässlerin aus Plankstadt gewinnt „jugend creativ“-Förderpreis der Volksbanken Raiffeisenbanken für Rheinland-Pfalz

Plankstadt, 24.07.2018. Die Schülerin Jette Mara Haufe aus Plankstadt hat im Rahmen des internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volksbanken Raiffeisenbanken einen Förderpreis auf Landesebene gewonnen. Patricia Borck, Servicegruppenleiterin bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, überreichte ihr am heutigen Dienstag in der Filiale in Plankstadt ihre Urkunde und einen Klassenpreis.

Bei der 48. Auflage von „jugend creativ“ – mit jährlich rund einer Million Teilnehmern einer der größten Jugendwettbewerbe der Welt – konnte das eingereichte Bild von Jette Mara Haufe die Juroren in Rheinland-Pfalz in der Altersgruppe I (Klassen 1 und 2) überzeugen. Am heutigen Dienstag nahm sie zusammen mit ihrer Lehrerin Stefanie Schwarzer-Waha und ihren Klassenkameradinnen und -kameraden ihre Urkunde und einen Preis in der Volksbank-Filiale in Plankstadt entgegen. Patricia Borck von der Volksbank Kur- und Rheinpfalz überreichte ihr außerdem 50 Euro für die Klassenkasse.

Jette Mara Haufe hatte sich zuvor bereits auf regionaler Ebene gegen 44 andere Schülerinnen und Schüler durchgesetzt. „Jette Mara ist äußerst kreativ und hat mit ihrem perfekten Roboter, der sogar Schokolade und Eis produzieren kann, ihr Talent wunderbar bewiesen“, so Stefanie Schwarzer-Waha während der Preisübergabe in Plankstadt. „Die gesamte Klasse hat sich unheimlich für ihre Mitschülerin gefreut und wird sofort im Anschluss an die Preisübergabe die gewonnen 50 Euro – ganz so wie es der Roboter im Bild vormacht –  in Eis eintauschen.“

Kreativer Wettbewerb mit prominenten Unterstützern

Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Erfindungen verändern unser Leben“. Schüler der 1. bis 13. Klasse konnten in verschiedenen Kategorien an dem Jugendwettbewerb teilnehmen und ihre Werke bei teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken einreichen. In der Kategorie „Bildgestaltung“ sollten die Schüler gedanklich durch die Welt der Erfindungen reisen und ihre Ideen mit Hilfe von Malereien und Zeichnungen umsetzen. Neben der Nachwuchsschauspielerin Harriet Herbig-Matten, dem Schauspieler Florian Bartholomäi und dem Physik-Nobelpreisträger Prof. Dr. Theodor W. Hänsch unterstützte die Moderatorin Shary Reeves als Schirmherrin den Wettbewerb. Sie ist vor allem durch die Sendung „Wissen macht Ah!“ bei Kindern beliebt.

Preisübergabe in Plankstadt: Jette Mara Haufe, Gewinnerin eines "Jugend Creativ"-Förderpreises auf Landesebene, zusammen mit ihren Klassenkameradinnen und -kameraden, Patricia Borck, Servicegruppenleiterin bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz (hinten links) und ihrer Lehrerin Stefanie Schwarzer-Waha (hinten rechts).