Fusion

Aus Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG und RV Bank Rhein-Haardt eG wird künftig Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG

Die Vertreterversammlungen der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG am 06.06.2019 und der RV Bank Rhein-Haardt eG am 05.06.2019 haben mit 100% und 99,7% der Fusion zugestimmt. Der Vorstand der durch die Fusion geschaffenen Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG blickt mit Stolz auf die Geschichte beider Banken. Mit der Fusion entsteht eine starke Genossenschaftsbank mit einer Bilanzsumme von 4,8 Mrd. Euro und ca. 800 Mitarbeitern. Das neue Geschäftsgebiet besteht aus 49 Filialen und 8 SB-Filialen.

Fusion

Was geschieht nun?

Zwei starke Partner

Im Oktober 2018 haben sich die Aufsichtsräte und Vorstände der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG und der RV Bank Rhein-Haardt eG über die Aufnahme von Fusionsgesprächen verständigt. Als Ergebnis möchten beide Genossenschaftsbanken im Oktober 2019 fusionieren. Eine ähnliche geschäftspolitische Ausrichtung und die wirtschaftlich gesunden Fundamente beider Banken ermöglichen den Zusammenschluss zu einer modernen Regionalbank.

Die Etappen der Fusion

  • Absichtserklärung
  • Information der Vertreter beider Banken über die Fusionsabsicht
  • Vertreterabende zur Fusion
  • Information der Mitglieder und Kunden über die Fusion auf den Internetseiten
  • Beschlussfassende Vertreterversammlungen
  • Juristische Fusion: Eintragung in das Genossenschaftsregister
  • Start der gemeinsamen Website
  • Technische Fusion

Vorteile durch die Fusion für Sie

Wir steigern unsere Leistung für unsere Kunden, Mitglieder, Mitarbeiter und für die Region. Die Bündelung der Kräfte schafft eine leistungs- und wettbewerbsfähige genossenschaftliche Regionalbank mit einer sicheren Zukunft. Profitieren Sie von noch mehr Filialen und Kundennähe. Als Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG können wir durch Spezialsierungen und ein erweitertes Leistungsspektrum noch besser auf die Anliegen unserer Kunden und Mitglieder eingehen.

Das sind die Neuerungen

Unser neuer Name

Die übernehmende Genossenschaft ist die Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG, die übertragende Genossenschaft ist die RV Bank Rhein-Haardt eG. Die entstehende Bank heißt Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG. Der neue Name soll die Verbundenheit zu unserer gemeinsamen Region, den Menschen, Mitgliedern und Kunden vor Ort zeigen. Als Genossenschaftsbank werden wir auch nach der Fusion an den genossenschaftlichen Werten festhalten.

Internetauftritt und Online-Banking

Einen einheitlichen Internetauftritt gibt es mit der technischen Fusion ab dem 26. Oktober 2019.  Das Design und die Funktionen unserer Internetseite ändern sich nicht. Sie werden auch Ihr Online-Banking an gewohnter Stelle finden. Ihre Zugangsdaten (VR-NetKey, Alias und PIN) bleiben unverändert gültig.

Unsere neue Domain ab dem 26.Oktobert 2019 wird lauten: www.vvrbank-krp.de. Wenn Sie unsere bisherige Homepage als Lesezeichen in Ihrem Browser hinterlegt haben, werden Sie automatisch auf die neue Seite weitergeleitet. Lesezeichen direkt auf die Online-Banking Anwendung müssen jedoch von Ihnen aktualisiert werden.

Die zukünftige Adresse unserer Hauptstelle

Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG
Bahnhofstr. 19
67346 Speyer   
Telefon: 06232/618-0
Fax: 06232/618-1001100

Bankleitzahl und BIC

Die Bankleitzahl der neuen Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG lautet: 54790000.
Der einheitliche BIC (Bank Identifier Code) ist: GENODE61SPE.

Für die Kunden der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG ändert sich nichts.

Die Kunden der RV Bank Rhein-Haardt eG finden hier weitere Informationen:

Technische Fusion am 26. Oktober 2019

Den Abschluss der Fusion bildet die Zusammenführung der technischen Systeme der beiden Banken am Samstag, 26. Oktober 2019. Ab diesem Zeitpunkt können Sie das gemeinsame Angebot der Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG nutzen. Sofern nicht anders angegeben, gelten alle nachfolgend genannten Änderungen erst NACH der technischen Fusion.

Stark für Sie

Vorstand

Der Vorstand der neuen Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG wird nach der Fusion in Speyer und bis zur Fertigstellung unseres Neubaues in Frankenthal, an unserem Standort Lambsheim anzutreffen sein. Er besteht künftig aus 6 Mitgliedern.

Thomas Grebner (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender), Winfried Szkutnik (Vorstand), Christine Herold (stellv. Aufsichtsratsvorsitzende RV Bank), Thomas Sold (Vorstand RV Bank), Dirk Borgartz (stellv. Vorstandssprecher), Jürgen Kappenstein (Aufsichtsratsvorsitzender), Sonja Merkel (Aufsichtsratsvorsitzende RV Bank), Rudolf Müller (Vorstandssprecher), Till Meßmer (Vorstand), Mathias Geisert (Vorstand RV Bank)

Unsere Mitarbeiter

Die neue Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG beschäftigt künftig ca. 800 Mitarbeiter, die sich in den 49 Filialen um Ihre Wünsche und Anliegen kümmern. Fusionsbedingte Kündigungen gibt es nicht, Ihre gewohnten Ansprechpartner bleiben Ihnen erhalten.  

Das gemeinsame Geschäftsgebiet

Das zukünftige Geschäftsgebiet
Das zukünftige Geschäftsgebiet

Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie Antworten auf Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Fusion ergeben können.

Technische Fusion am 26. Oktober 2019

Den Abschluss der Fusion bildet die Zusammenführung der technischen Systeme der beiden Banken am Samstag, 26. Oktober 2019. Ab diesem Zeitpunkt können Sie das gemeinsame Angebot der Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG nutzen. Sofern nicht anders angegeben, gelten alle nachfolgend genannten Änderungen erst NACH der technischen Fusion.

Allgemeines

Was sind die nächsten Schritte?

Die Etappen der Fusion

  • Absichtserklärung
  • Information der Vertreter beider Banken über die Fusionsabsicht
  • Vertreterabende zur Fusion
  • Information der Mitglieder und Kunden über die Fusion auf den Internetseiten
  • Beschlussfassende Vertreterversammlungen
  • Juristische Fusion: Eintragung in das Genossenschaftsregister
  • Start der gemeinsamen Website
  • Technische Fusion
Wie groß wird die neue Bank sein?

Es entsteht eine Genossenschaftsbank, die fast 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, die rund 80.000 Mitglieder und ca. 186.000 Kunden betreuen. Ein Fusionshaus würde eine Bilanzsumme von rund 4,8 Mrd. Euro aufweisen.

Wie lange wird eine Zusammenführung der beiden Banken dauern?

Der rechtlichen Zusammenschluss soll mit Eintragung in das Genossenschaftsregister im Oktober 2019 erfolgen.  

Wer ist übertragende und übernehmende Bank ?

Diese Fusion ist keine Übernahme, sondern ein Zusammenschluss zweier gleichberechtigter Partner. Aufgrund der Größenverhältnisse ist die rechtlich übernehmende Bank die Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG.

Wer übernimmt die Kosten einer Fusion? Werden die Fusionskosten auf die Kunden abgewälzt?

Die auftretenden Kosten der Fusion werden durch Synergieeffekte und die Stärkung der Marktposition mehr als ausgeglichen.

Wo wird der künftige Hauptsitz der Bank sein?

Der Hauptsitz der gemeinsamen Bank wird in Speyer in der Bahnhofstraße sein. Für den jetzigen Marktbereich der RV Bank Rhein Haardt eG ist ein Vorstands- und Verwaltungssitz in Frankenthal geplant.

Lambsheim soll bis zur Fertigstellung des Neubaus in Frankenthal neben Speyer Vorstands- und Verwaltungssitz der gemeinsamen Bank werden.

Wird die Bank Filialen schließen?

Die Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG und die RV Bank Rhein-Haardt eG bleiben auf jeden Fall in der Fläche präsent.

Zudem können alle Kunden beider Banken alle Filialen der gemeinsamen Bank nutzen.

Die Geschäftsgebiete der beiden Banken überschneiden sich nicht, es gibt also keine doppelten Präsenzen im gleichen Ort. Fusionsbedingte Filialschließungen wird es nicht geben.

Gibt es Einschränkungen am Tag der technischen Fusion?

Unsere SB-Geräte sowie unser Online-Banking werden Ihnen am Samstag, 26. Oktober 2019 leider nicht zur Verfügung stehen. Hiervon betroffen ist auch die VR-BankingApp und das Bezahlen mit paydirekt. Auch die Nutzung Ihrer girocard oder Kreditkarte ist an diesem Tag nur eingeschränkt möglich. Wir bitten Sie daher, sich rechtzeitig mit Bargeld zu versorgen und dringende Online-Aufträge frühzeitig zu erfassen. Für diese Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Online-Banking und VR-BankingApp

Was ändert sich beim Online-Banking?

Ihre Zugangsdaten (VR-NetKey, Alias und PIN) bleiben unverändert gültig. Sie erreichen das Online-Banking künftig über unsere neue Internetadresse: www.vvrbank-krp.de

Wenn Sie unsere bisherige Homepage als Lesezeichen in Ihrem Browser hinterlegt haben, werden Sie automatisch auf die neue Seite weitergeleitet. Lesezeichen direkt auf die Online-Banking Anwendung müssen jedoch von Ihnen aktualisiert werden.

Was ändert sich beim Bonusprogramm VR-ExtraPlus?

Bitte melden Sie sich nach der technischen Fusion über die folgende Adresse beim Bonusporgramm VR-ExtraPlus an: www.vvrbank-krp.vr-extraplus.de

Ihre Benutzerdaten werden automatisch in das neue Portal übertragen.

Konto & Karten

Ändert sich meine Kontonummer und meine IBAN?

Für die Kunden der Volksbank Kur- und Rheinfpalz eG ändert sich nichts.
Kunden der RV Bank Rhein-Haardt eG finden hier weitere Informationen:

Kann ich meine Debitkarte (girocard) weiterhin verwenden?

Für die Kunden der Volksbank Kur- und Rheipfalz eG bleibt die Karte bis zum Ablaufdatum weiterhin gültig.
Kunden der RV Bank Rhein-Haardt eG finden hier weitere Informationen:

Kann ich meine Kreditkarte (Visa-Karte oder Mastercard) weiterhin verwenden?

Für die Kunden der Volksbank Kur- und Rheipfalz eG bleibt die Karte bis zum Ablaufdatum weiterhin gültig.
Kunden der RV Bank Rhein-Haardt eG finden hier weitere Informationen:

Was ist beim mobilen Bezahlen mit digitalen Karten zu beachten?

Die in der App "Digitale Karten" hinterlegten Kartendaten bleiben weiterhin gültig. Die Nutzung der App ist wie gewohnt möglich. Lediglich am Tag der technischen Fusion (26. Oktober 2019) kommt es zu Einschränkungen bei der Nutzung.

Zahlungsverkehr

Was passiert mit meinen Daueraufträgen?

Ihre Daueraufträge stellen wir für Sie automatisch und kostenfrei um.

Mitgliedschaft & Geschäftsanteile

Was ändert sich bei den Geschäftsanteilen?

Die bestehenden Mitgliedschaften und die Geschäftsguthaben beider Banken bleiben erhalten und gehen mit der Fusion automatisch auf die neue Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG über.

Zukünftig gilt: Ein Geschäftsanteil beträgt 150 Euro. Jeder Kunde kann maximal 3 Geschäftsanteile erwerben. Wenn Sie bereits mehr als 3 Geschäftsanteile besitzen, bleiben diese auch nach der Fusion erhalten. Die Besitzer von Geschäftsanteilen werden dazu schriftlich benachrichtigt. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft und zu Ihren Geschäftsanteilen erhalten Sie außerdem bei Ihrem Berater vor Ort.